Küche, Esszimmer und gemütlicher Wohnbereich in einem: die moderne Wohnküche.

Die moderne Wohnküche ist in den letzten Jahren zu einem der größten Trends in Sachen Küche geworden. Und das mit gutem Grund: eine offene Küche dient als Kommunikationszentrum im Haushalt, bietet viel Platz und Freiraum und beim Kochen freien Blick auf alles was sich im Wohnbereich abspielt. So verschmelzen Küche, Ess- und Wohnzimmer verschmelzen miteinander und Küchenarbeit lässt sich ganz einfach mit dem Familienleben verbinden. Und wenn man Gäste eingeladen hat, steht man nicht allein in der Küche, während alle anderen sich unterhalten. Außerdem ist eine Wohnküche schön anzuschauen, vergrößert optisch den Wohnbereich und man spart sich lästige Laufwege über den Flur zwischen Küche und Essbereich. Eine gründlich durchdachte Planung ist allerdings unabdinglich, um etwa lästige Essensgerüche im Wohnbereich, sichtbares Küchenchaos oder störende Geräusche von zu lauten Küchengeräten zu vermeiden.

Von größter Wichtigkeit ist ein leistungsstarker Dunstabzug, um Dunstschwaben direkt im Kochbereich abzufangen und so die Verbreitung von Essensgeruch in den Wohn- oder sogar Schlafbereich zu verhindern. Entscheiden Sie sich bei der Auswahl unbedingt für eine leise Variante, denn bei einer offenen Küche fällt Geräuschdämmung durch die Küchentür weg. Dasselbe gilt für andere Elektrogeräte wie Kühlschrank und Spülmaschine. Bei einer Wohnküche lohnt es sich wirklich, in hochwertige Küchengeräte zu investieren. Denn nichts ist nerviger, als gemütlich in der Runde zu sitzen und durch lästige Hintergrundgeräusche aus dem Küchenbereich gestört zu werden. Lassen Sie sich am besten fachkundig zu den für Sie günstigsten Optionen beraten.

Um alle Ecken Ihrer Küche optimal zu nutzen sowie zur Vermeidung von sichtbarem Küchenchaos, sollten Sie unbedingt ausreichend Stauraum einplanen. So muß auf Ihrer Arbeitsfläche nichts Unnötiges herum stehen, schmutziges Geschirr kann mal ganz schnell verschwinden wenn plötzlich unerwarteter Besuch vor der Tür steht, und Ihre Küche wirkt immer ordentlich und aufgeräumt. Eine schön anzuschauende und zugleich funktionale Lösung bietet die beliebte Kücheninsel. Sie dient zum einen als Raumteiler, um sich beim Kochen ein Minimum an Privatsphäre zu bewahren, zum anderen ist sie ein zusätzliches Feld zum Kochen und Arbeiten, und sie stellt den erwähnten Stauraum zur Verfügung. Außerdem ist sie eine schöne Präsentationsfläche für Ihre kulinarischen Köstlichkeiten.

 

Nicht jeder hat ausreichend Platz für eine Kücheninsel, doch das sollte niemanden davon abhalten, sich für eine offene Wohnküche zu entscheiden. Grundsätzlich eignen sich alle fünf typischen Raumarten für eine offene Küche, sie kann sowohl L-, U- oder G-förmig angeordnet sein oder auch aus einer ein- oder zweizeiligen Variante bestehen. Wichtig ist, den zur Verfügung stehenden Raum optimal zu nutzen. Dabei sollte das „magische Dreieck“ – die ideale räumliche Anordnung von Kühlschrank, Herd und Spüle – unbedingt miteinbezogen werden, um sich unnötige und lästige Laufwege zu ersparen. Damit die Raumkombination wohnlich wirkt, sollten Sie auf eine harmonische Abstimmung von Farben, Materialien und Formen in Küchen- und Wohnbereich achten. Schließlich wollen Sie in Ihrer offenen Küche nicht nur kochen, sondern auch wohnen und sich rundum wohlfühlen.

Ihr Küchenstudio Küchentraum steht Ihnen gern zu allen Fragen rund ums Thema Wohnküche zur Seite. Treten Sie mit uns in Kontakt, wir freuen uns auf Sie.